Indya Moore fühlte sich zunächst 'unwürdig', Marsha P. Johnson in der neuen Kampagne von Awe Inspired zu channeln

Marsha P. Johnson, eine schwarze Transgender-Aktivistin und Drag Queen aus New York City, spielte eine bedeutende Rolle bei den Stonewall-Unruhen von 1969. Sie kämpfte gegen Hass und Polizeibrutalität und half dabei, die Bewegung für LGBTQ+-Rechte in Gang zu setzen, und ihr Kampf um die Freiheit, sie selbst zu sein, hat einen Präzedenzfall für Selbstakzeptanz und Toleranz geschaffen. Im Jahr 2021 lebt ihr Vermächtnis weiter, durch moderne LGBTQ+-Befürworter, die diesen Kampf für Gleichberechtigung fortsetzen, und durch die neueste Kampagne von Awe Inspired, in der Model und Schauspieler Indya Moore in Johnsons ikonischer Blumenkrone zu sehen sind.



Awe Inspired – gegründet von LGBTQ+-Community-Mitglied Max Johnson und seiner Mutter Jill Johnson – hat sich mit dem Marsha P. Johnson Institute zusammengetan, um eine einzigartige Halskette zu Ehren der Legende zu kreieren, und tippte auf die Pose Stern, um es zu modellieren. Sprechen mit InStyle via Zoom erzählt uns Moore, warum diese Initiative ihnen so viel bedeutet hat, insbesondere im Pride-Monat.

„Diese Initiative ist für mich nicht nur bewundernswert und wärmend, sondern auch notwendig“, sagen sie. 'Marsha P. Johnsons Arbeit ist darauf spezialisiert, Transmenschen durch verschiedene Bemühungen zu humanisieren, aber auch die Rechte von Transmenschen zu verteidigen und zu schützen, von der Gesundheitsversorgung und Unterkunft bis hin zu anderen grundlegenden Menschenrechten, die andere Menschen haben.'



Ehrfurcht inspiriert x Indya MooreEhrfurcht inspiriert x Indya Moore Credit: Mit freundlicher Genehmigung von Ehrfurcht inspiriert

Die zierliche Goldmünzen-Halskette, die als Teil der Goddess-Kollektion der Marke kreiert wurde, ist mit dem Gesicht von Johnson und ihrem sofort erkennbaren floralen Kopfschmuck geprägt. Moore erzählt uns, dass diese Halskette für sie einen sehr starken und historischen Moment darstellt, insbesondere nach dem bisher gewalttätigsten Jahr für die Trans-Community, in dem im Jahr 2020 insgesamt 44 Trans-Menschen ermordet wurden.

kleiderschrank auf spanisch



'Es ist schön, eine schwarze Transfrau auf einer Münze auf einem Wertstück zu haben, anstatt einen weißen [männlichen] Präsidentenkolonisator, der wahrscheinlich Schwarze als Sklaven hatte', sagt Moore. 'Die Symbolik rund um die Gravur des Gesichts einer schwarzen Transfrau auf einem so wertvollen Goldstück ist unglaublich.'

Sie betonen auch die Bedeutung solcher Artikel angesichts der jüngsten Gewalt, des Hasses und sogar der Gesetzgebung gegen Transsexuelle. „Es ist wirklich alarmierend und beängstigend. Die Arbeit von Marsha P. Johnson ist gerade jetzt unglaublich wichtig, mehr denn je. Diese Zusammenarbeit fühlt sich mehr als richtig an. Es fühlt sich wesentlich an.'

Ehrfurcht inspiriert x Indya MooreEhrfurcht inspiriert x Indya Moore Credit: Mit freundlicher Genehmigung von Ehrfurcht inspiriert

Diese von Ehrfurcht inspirierte Kampagne wird 100 % des Erlöses der MPJ ​​Goddess Coin Necklace an das Marsha P. Johnson Institute spenden, um die Mission der Organisation zum Schutz und zur Verteidigung der Rechte schwarzer Transsexueller zu unterstützen. Awe Inspired wurde mit der Mission gegründet, Bedürftige zu unterstützen und heldenhafte Frauen zu feiern, die zuvor gekommen sind. Bis heute hat die Schmuckmarke fast 750.000 US-Dollar an Organisationen gespendet, darunter die NAACP, The Trevor Project und RAINN.

Ehrfurcht inspiriert x Indya MooreEhrfurcht inspiriert x Indya Moore Credit: Mit freundlicher Genehmigung von Ehrfurcht inspiriert



In dem Video zu den Fotos ist Moore zu hören, wie er fragt: 'Was macht eine Göttin aus?' Das Königin & Slim Schauspielerin passt zweifellos zu ihrer eigenen Beschreibung, als jemand, der seine eigene Zukunft und Identität geschaffen hat und andere dazu inspiriert, sie selbst zu sein. Dennoch geben sie zu, dass sie anfangs zögern, diese Kampagne anzunehmen.

'Ich fühlte mich anfangs so unwürdig, eine so ikonische Figur zu repräsentieren', sagen sie. „Ich sagte: „Ich bin wirklich verlegen, diese Rolle zu übernehmen, Johnson zu verkörpern.“ Und dann wurde ich weicher und nachdenklicher mit mir selbst.'

anne hathaway schwanger

Als trans- und nicht-binäre Person in der Unterhaltungsindustrie verkörpert Moore auch viele von Johnsons mutigen Qualitäten. Und obwohl sie nicht viel Wert darauf legen, jemand zu sein, zu dem andere aufschauen, erkennen sie, dass die Trans-Community mehr Vorbilder braucht.



„Trans-Menschen ist bereits die Ältestenschaft vorenthalten, die Möglichkeit, auf jemanden zurückzublicken und zu sagen: ‚Daher komme ich‘. und sei stolz darauf. Wir werden von unseren Familien so geächtet und haben so oft keine Gelegenheit, Vorbilder zu haben“, sagen sie. 'Marsha P. Johnson war eine schwarze Transfrau, die behauptete, dies für die Mädchen [und] die queere und trans-Community insgesamt zu sein.'

Ehrfurcht inspiriert x Indya MooreEhrfurcht inspiriert x Indya Moore Credit: Mit freundlicher Genehmigung von Ehrfurcht inspiriert

Pose selbst hat auch eine ganz neue Gruppe von Vorbildern geschaffen. Die Show spielt in einem New York der 1980er Jahre und folgt einer LGBTQ+-„Familie“, die aus Mitgliedern besteht, die von ihren Geburtsfamilien abgelehnt wurden, und diente als dringend benötigte Repräsentation. Mit der dritten und letzten Staffel der Show, die derzeit ausgestrahlt wird, hofft Moore, dass das Publikum eine Hauptmitnahme hat: sich daran zu erinnern, dass ihr Leben wichtig ist.

'Von als Sie ein Kind waren und Ihre Mutter oder Ihr Vater die Fragen, die Sie gestellt haben, abgewiesen haben, bis zu den Momenten, in denen Sie vielleicht einen Lippenstift oder Absätze anprobiert haben oder Sport treiben und verschiedene Dinge tun wollten, die so dem Geschlecht zugeordnet waren - diese Fragen sind wichtig“, sagen sie. „Ich möchte, dass sie wissen, dass sie sich in all den Momenten, in denen sie sich allein und isoliert fühlten und wie auf einer Insel fühlten, auf sich selbst stützen konnten. Dass sie schön und intelligent genug sind, um sich auf das zu stützen, was sie tief in ihrem Bauch wissen.“

Sie machen weiter, ' Pose Tatsächlich hat mich das alles wegen des Vermächtnisses, das es hinterlassen hat, zum Nachdenken gebracht – rund um Familie, Liebe und zwischenmenschliche Unterstützung und ein Stein für Ihr Volk zu sein. Ich möchte, dass die Leute mit diesen Prozessen weggehen. Ich möchte, dass die Leute weggehen und darüber nachdenken, welche Art von Eltern sie für ihre Kinder sind oder ihre Macht als trans-queere Person und die Tatsache, dass sie sich schützen, lieben, unterstützen und für sich selbst kämpfen können. Für sich selbst und das, was Sie verdienen, einzustehen, kann die Welt verändern.'

Die Marsha P. Johnson Goddess Gold Coin Halskette ist in drei verschiedenen Metallen und vier verschiedenen Kettenvarianten erhältlich. Es ist derzeit auf aweinspired.com erhältlich, beginnend bei 160 US-Dollar.

Future Of Fashion View-Serie
  • Bella Hadid und Beyoncé genehmigen diesen lächerlich einfachen

    Indya Moore fühlte sich zunächst 'unwürdig', Marsha P. Johnson in der neuen Kampagne von Awe Inspired zu channeln

    Marsha P. Johnson, eine schwarze Transgender-Aktivistin und Drag Queen aus New York City, spielte eine bedeutende Rolle bei den Stonewall-Unruhen von 1969. Sie kämpfte gegen Hass und Polizeibrutalität und half dabei, die Bewegung für LGBTQ+-Rechte in Gang zu setzen, und ihr Kampf um die Freiheit, sie selbst zu sein, hat einen Präzedenzfall für Selbstakzeptanz und Toleranz geschaffen. Im Jahr 2021 lebt ihr Vermächtnis weiter, durch moderne LGBTQ+-Befürworter, die diesen Kampf für Gleichberechtigung fortsetzen, und durch die neueste Kampagne von Awe Inspired, in der Model und Schauspieler Indya Moore in Johnsons ikonischer Blumenkrone zu sehen sind.



    Awe Inspired – gegründet von LGBTQ+-Community-Mitglied Max Johnson und seiner Mutter Jill Johnson – hat sich mit dem Marsha P. Johnson Institute zusammengetan, um eine einzigartige Halskette zu Ehren der Legende zu kreieren, und tippte auf die Pose Stern, um es zu modellieren. Sprechen mit InStyle via Zoom erzählt uns Moore, warum diese Initiative ihnen so viel bedeutet hat, insbesondere im Pride-Monat.

    „Diese Initiative ist für mich nicht nur bewundernswert und wärmend, sondern auch notwendig“, sagen sie. 'Marsha P. Johnsons Arbeit ist darauf spezialisiert, Transmenschen durch verschiedene Bemühungen zu humanisieren, aber auch die Rechte von Transmenschen zu verteidigen und zu schützen, von der Gesundheitsversorgung und Unterkunft bis hin zu anderen grundlegenden Menschenrechten, die andere Menschen haben.'



    Ehrfurcht inspiriert x Indya MooreEhrfurcht inspiriert x Indya Moore Credit: Mit freundlicher Genehmigung von Ehrfurcht inspiriert

    Die zierliche Goldmünzen-Halskette, die als Teil der Goddess-Kollektion der Marke kreiert wurde, ist mit dem Gesicht von Johnson und ihrem sofort erkennbaren floralen Kopfschmuck geprägt. Moore erzählt uns, dass diese Halskette für sie einen sehr starken und historischen Moment darstellt, insbesondere nach dem bisher gewalttätigsten Jahr für die Trans-Community, in dem im Jahr 2020 insgesamt 44 Trans-Menschen ermordet wurden.



    'Es ist schön, eine schwarze Transfrau auf einer Münze auf einem Wertstück zu haben, anstatt einen weißen [männlichen] Präsidentenkolonisator, der wahrscheinlich Schwarze als Sklaven hatte', sagt Moore. 'Die Symbolik rund um die Gravur des Gesichts einer schwarzen Transfrau auf einem so wertvollen Goldstück ist unglaublich.'

    Sie betonen auch die Bedeutung solcher Artikel angesichts der jüngsten Gewalt, des Hasses und sogar der Gesetzgebung gegen Transsexuelle. „Es ist wirklich alarmierend und beängstigend. Die Arbeit von Marsha P. Johnson ist gerade jetzt unglaublich wichtig, mehr denn je. Diese Zusammenarbeit fühlt sich mehr als richtig an. Es fühlt sich wesentlich an.'

    Ehrfurcht inspiriert x Indya MooreEhrfurcht inspiriert x Indya Moore Credit: Mit freundlicher Genehmigung von Ehrfurcht inspiriert

    Diese von Ehrfurcht inspirierte Kampagne wird 100 % des Erlöses der MPJ ​​Goddess Coin Necklace an das Marsha P. Johnson Institute spenden, um die Mission der Organisation zum Schutz und zur Verteidigung der Rechte schwarzer Transsexueller zu unterstützen. Awe Inspired wurde mit der Mission gegründet, Bedürftige zu unterstützen und heldenhafte Frauen zu feiern, die zuvor gekommen sind. Bis heute hat die Schmuckmarke fast 750.000 US-Dollar an Organisationen gespendet, darunter die NAACP, The Trevor Project und RAINN.

    Ehrfurcht inspiriert x Indya MooreEhrfurcht inspiriert x Indya Moore Credit: Mit freundlicher Genehmigung von Ehrfurcht inspiriert



    In dem Video zu den Fotos ist Moore zu hören, wie er fragt: 'Was macht eine Göttin aus?' Das Königin & Slim Schauspielerin passt zweifellos zu ihrer eigenen Beschreibung, als jemand, der seine eigene Zukunft und Identität geschaffen hat und andere dazu inspiriert, sie selbst zu sein. Dennoch geben sie zu, dass sie anfangs zögern, diese Kampagne anzunehmen.

    'Ich fühlte mich anfangs so unwürdig, eine so ikonische Figur zu repräsentieren', sagen sie. „Ich sagte: „Ich bin wirklich verlegen, diese Rolle zu übernehmen, Johnson zu verkörpern.“ Und dann wurde ich weicher und nachdenklicher mit mir selbst.'

    Als trans- und nicht-binäre Person in der Unterhaltungsindustrie verkörpert Moore auch viele von Johnsons mutigen Qualitäten. Und obwohl sie nicht viel Wert darauf legen, jemand zu sein, zu dem andere aufschauen, erkennen sie, dass die Trans-Community mehr Vorbilder braucht.



    „Trans-Menschen ist bereits die Ältestenschaft vorenthalten, die Möglichkeit, auf jemanden zurückzublicken und zu sagen: ‚Daher komme ich‘. und sei stolz darauf. Wir werden von unseren Familien so geächtet und haben so oft keine Gelegenheit, Vorbilder zu haben“, sagen sie. 'Marsha P. Johnson war eine schwarze Transfrau, die behauptete, dies für die Mädchen [und] die queere und trans-Community insgesamt zu sein.'

    Ehrfurcht inspiriert x Indya MooreEhrfurcht inspiriert x Indya Moore Credit: Mit freundlicher Genehmigung von Ehrfurcht inspiriert

    Pose selbst hat auch eine ganz neue Gruppe von Vorbildern geschaffen. Die Show spielt in einem New York der 1980er Jahre und folgt einer LGBTQ+-„Familie“, die aus Mitgliedern besteht, die von ihren Geburtsfamilien abgelehnt wurden, und diente als dringend benötigte Repräsentation. Mit der dritten und letzten Staffel der Show, die derzeit ausgestrahlt wird, hofft Moore, dass das Publikum eine Hauptmitnahme hat: sich daran zu erinnern, dass ihr Leben wichtig ist.

    'Von als Sie ein Kind waren und Ihre Mutter oder Ihr Vater die Fragen, die Sie gestellt haben, abgewiesen haben, bis zu den Momenten, in denen Sie vielleicht einen Lippenstift oder Absätze anprobiert haben oder Sport treiben und verschiedene Dinge tun wollten, die so dem Geschlecht zugeordnet waren - diese Fragen sind wichtig“, sagen sie. „Ich möchte, dass sie wissen, dass sie sich in all den Momenten, in denen sie sich allein und isoliert fühlten und wie auf einer Insel fühlten, auf sich selbst stützen konnten. Dass sie schön und intelligent genug sind, um sich auf das zu stützen, was sie tief in ihrem Bauch wissen.“

    Sie machen weiter, ' Pose Tatsächlich hat mich das alles wegen des Vermächtnisses, das es hinterlassen hat, zum Nachdenken gebracht – rund um Familie, Liebe und zwischenmenschliche Unterstützung und ein Stein für Ihr Volk zu sein. Ich möchte, dass die Leute mit diesen Prozessen weggehen. Ich möchte, dass die Leute weggehen und darüber nachdenken, welche Art von Eltern sie für ihre Kinder sind oder ihre Macht als trans-queere Person und die Tatsache, dass sie sich schützen, lieben, unterstützen und für sich selbst kämpfen können. Für sich selbst und das, was Sie verdienen, einzustehen, kann die Welt verändern.'

    Die Marsha P. Johnson Goddess Gold Coin Halskette ist in drei verschiedenen Metallen und vier verschiedenen Kettenvarianten erhältlich. Es ist derzeit auf aweinspired.com erhältlich, beginnend bei 160 US-Dollar.

    Future Of Fashion View-Serie
    • Bella Hadid und Beyoncé genehmigen diesen lächerlich einfachen $0-Outfit-Trick
    • Bedruckte Jeans sind zurück, als wäre es 2012
    • Bring On Butterfly Tails, den faulsten sexy Trend des Jahres
    • Gothcore ist die sexy, gruselige Reaktion der Mode, sich wie ein Präriemädchen zu kleiden
    -Outfit-Trick
  • Bedruckte Jeans sind zurück, als wäre es 2012
  • Bring On Butterfly Tails, den faulsten sexy Trend des Jahres
  • Gothcore ist die sexy, gruselige Reaktion der Mode, sich wie ein Präriemädchen zu kleiden