Wie die Afropunk-Bewegung die Frisuren in Coming 2 America beeinflusste

Wenn Sie ein Fan von Eddie Murphys Meisterwerk von 1988 waren Nach Amerika kommen seit den späten 80ern besteht die Möglichkeit, dass die Fortsetzung des Films Kommen 2 Amerika war hoch auf Ihrem Radar.



Und da ich weiß, dass viele von Ihnen dies lesen, möchte ich nicht, dass ich es Ihnen verderbe - ich werde es nicht (und würde nie kommen). Was ich sagen werde, ist, dass Sie, wenn Sie den Film sehen, brauchen in jeder einzelnen Szene auf die Haare zu achten, denn sie sind einfach zu schön, um sie zu beschönigen.

Hoch aufragende Afros, kaskadierende einzelne Zöpfe, Faux Locs und Puffs sind in all ihren Iterationen während des gesamten Films zu sehen. Carla Farmer - Co-Leiterin der Haarabteilung des Films, die als Stylistin in mehreren großen Filmen und Fernsehserien, darunter Brandy's ., war Aschenputtel, Freundinnen , und Grey's Anatomy - sagt mir, dass dies die Zeit war, die Vielfalt der natürlichen Haare und Schutzstile zu zeigen, um die Lücke zwischen den späten 80ern und heute zu schließen, da mehr Szenen in Zamunda im Vergleich zum Originalfilm spielen.



Farmer, zusammen mit der Co-Leiterin der Haarabteilung, Stacey Morris, Murphys Anlaufstelle, die an zahlreichen ikonischen Sets aus dem Original gearbeitet hat Hausparty Trilogie zu Der verrückte Professor und Martin - wollte eine Verbindung zu den Looks geben, die Hairstylist Robert L. Stevenson für den Originalfilm von 1988 entworfen hat.



„Robert ist einer meiner Mentoren, und ich habe ihn vorher angerufen, um ihm mitzuteilen, dass ich den Film mache“, erzählt Farmer. „Er war sehr aufgeregt und sagte: ‚Ich gebe euch die Erlaubnis, es so weit wie möglich zu bringen, und macht mich einfach stolz.‘ So konnten wir für diesen zweiten Film einige neue Looks kreieren und entwickeln.'

kommen 2 amerika lisa mcdowellkommend 2 amerika lisa mcdowell Credit: Amazon Studios

Einer der bemerkenswertesten progressiven Looks ist auf der geliebten Lisa McDowell (gespielt von Shari Headly) zu sehen. Diese Figur, die für ihre weichen, gebürsteten Locken im Originalfilm bekannt ist, hat den strukturierten Look in der Fortsetzung eine Stufe höher gelegt, während sie ihrem charakteristischen Stil treu bleibt.

Casual-TV-Serien

Aber Farmer sagt, dass sie McDowells Haarreise nicht in vollem Umfang anerkennen kann.



„Das war das Genie von Craig Brewer, unserem Direktor. Ich wollte mit ihr einen ganz anderen Weg gehen, weil sie [seit Jahren] in Zamunda war“, gibt sie zu. 'Er sagte: 'Nein, wir müssen den Klassiker Lisa sehen, und er hatte absolut Recht.'

Anstatt glattes Haar für den Charakter zu verwenden, entschied sich Farmer für ausgeblasene, verworrene Stücke und verwendete Hitze, um zusätzliche Locken und Textur hinzuzufügen.

„Es sah aus, als wäre es ihr altes Haar aus dem Original“, fährt die Stylistin fort. „Ich wollte den Unterschied zwischen den verschiedenen Generationen zeigen. Die zweite Generation, die Kinder, hatten also einen eher afrozentrischen Einfluss.'



Die drei Prinzessinnen von Zamunda: Meeka (gespielt von KiKi Layne), Tinashe (gespielt von Akiley Love) und Omma (gespielt von Bella Murphy) haben ihre Haare in einer Vielzahl von Ombre-Faux-Locs, Puffs, Zöpfen und Bantu-Knoten gestylt des Films und werden selten (wenn überhaupt) ohne goldene Verzierungen gesehen, die ihr exquisites, gewundenes Haar schmücken.

Farmer teilt mit, dass es für schwarze Frauen zwar nichts Ungewöhnliches ist, unseren Schutzstilen heutzutage metallische Haarringe, Manschetten und Perlen hinzuzufügen, aber der Gedanke hier war, den natürlichen Reichtum des afrikanischen Kontinents zu zeigen (obwohl Zamunda ist ein fiktiver Ort) sowie der Zugang der königlichen Familie dazu.

Sowohl Farmer als auch Morris wollten sich jedoch auch von der Naturhaarbewegung in den USA inspirieren lassen.

„Wir haben beide viele Recherchen aus der Afropunk-Bewegung gesammelt“, erklärt Farmer. „Wir haben uns damit identifiziert und dachten, es sei noch nichts Mainstream. Sie verwenden auch viel Schmuck in ihrem Haarstyling und schmücken sich mit viel Schmuck im Gesicht, am Körper, also wollte ich das in den Haaren umsetzen.'

Kommen nach Amerika SchönheitComing to America Beauty Credit: Mit freundlicher Genehmigung

Aber die atemberaubende Optik hört nicht nur bei den Hauptfiguren auf.

Ich verspreche dir Bopoto Izzis (gespielt von Teyana Taylor) flauschige Haare in ihrer Debütszene - die Taylor selbst ausgesucht hat - sowie ein unerwarteter Cameo von En Vogue in strukturellen Einzelzöpfen werden dich trotz letzterem Aussehen innehalten ein bisschen Touch-and-Go sein.

„Das war eine lustige Geschichte“, sagt Farmer über den Look der R&B-Gruppe für den Film. 'Ich möchte es nicht sagen, aber [wir haben] einige übrig gebliebene Stücke verwendet, die wir hatten, und wir haben einfach diese Looks kreiert [lacht].'

Farmer und Morris haben einige lokale Friseure aus Atlanta beauftragt, die Zöpfe herzustellen, und vertrauten ihrer Kreativität und Vision, um die herausragenden Looks zum Leben zu erwecken. 'Es war nichts Besonderes, es war buchstäblich das Talent der Friseure aus Atlanta', fügt Farmer hinzu.

Das Paar stützte sich auch auf die legendäre Ruth Carter, die leitende Kostümdesignerin am Set, die kürzlich auch einen wohlverdienten Stern auf dem Hollywood Walk of Fame bekommen hat, um die königlichen Kronen und Kopfbedeckungen für die Charaktere zu entwerfen.

chiara ferragni schwanger
Kommen 2 Amerika Ruth CarterComing 2 America Ruth Carter Credit: Amazon Studios

Da die meisten Szenen in der georgischen Hauptstadt gedreht wurden, wäre es nachlässig für das Hairstyling-Paar, zu nicht beziehen nicht nur die Haare, sondern auch die Accessoires zu einem guten Teil aus Atlanta - dem Mekka der schwarzen Haarpflege und des Stylings in den USA.

'Das Schönheitsangebot in Atlanta ist wie der Costco der Haare - es war verrückt', ruft Morris aus. »So etwas habe ich noch nie gesehen. Ich und [Carla] waren wie Kinder in einem Süßwarenladen, wir sind buchstäblich verrückt geworden.'

Abgesehen von den Haaren der Frauen sind die Haare der männlichen Figur genauso faszinierend.

Prince Akeem's (gespielt von Murphy) Mini'her aus dem Film von 1988 wird mit a . zu einem Low Cut aufgewertet knackig Line-up für die Fortsetzung - obwohl der Retro-Stil für eine Szene ein Comeback feierte -, während Semmi's (gespielt von Arsenio Hall) Flat Top auf der anderen Seite die Höhe behielt. Morris modernisierte den Look jedoch, indem er den Schnitt abrundete, das Haar texturierte und eine zusätzliche Dimension hinzufügte.

'Wir haben Eddie ein bisschen mehr herausgewachsen als das, was er täglich in seinem normalen Leben tut, aber ich wollte es dunkel und definiert', sagt Morris. „Er ist sauber, er hat einen sauberen Schnitt, er musste nur königlich und königlich aussehen. Das kommt bei ihm rüber, ohne dass man mit seinen Haaren etwas aufwendiges machen muss.'

„Was Arsenio angeht“, fährt sie fort, „habe ich ihn gerade auf den neuesten Stand gebracht. Ich wollte, dass er Haare wie reife Männer hat. Und dann haben wir es umgestellt, um ihm mit der Rolle einen kleinen Vorsprung zu verschaffen.'

Coming 2 America Eddie Murphy Arsenio HallComing 2 America Eddie Murphy Arsenio Hall Credit: Amazon Studios

Dann gibt es Wesley Snipes' Charakter, General Izzi, dessen Haar vom Amasunzu-Stil inspiriert ist, der historisch von Männern und unverheirateten Frauen in Ruanda getragen wurde - dem Morris ihre eigene Note gab.

kommen 2 amerika wesley snipesKommen 2 Amerika Wesley Snipes Credit: Amazon Studios

Es versteht sich von selbst, dass die Nach Amerika kommen Im Franchise ging es schon immer darum, Blackness zu feiern. Und trotz der Tatsache, dass der Rest von Hollywood erst jetzt angesagt ist von der angeborenen Schönheit und Vielseitigkeit von natürlichem Haar – und auch von dem Verständnis, dass Stylisten darin geschult werden müssen, mit allen Texturen zu arbeiten –, haben sowohl Morris als auch Farmer schon lange modelliert unsere gewundenen Stränge zu Kunstwerken für die großen und kleinen Bildschirme seit den '90er Jahren.

Deshalb fühlte sich die Möglichkeit, das Haarteam am Set der Fortsetzung eines wahrhaft klassischen Films zu führen, für das Paar wie ein sich schließender Moment an.

„Dieser Film war wichtig für uns“, sagt Morris. „Es ist buchstäblich eine Feier von uns, es ist eine Feier unserer Kultur. Wir haben es für unsere Kultur getan. Und es war Fantasie, also konnten wir uns Dinge ausdenken, wir konnten Sachen aus verschiedenen Inspirationen ziehen, die wir bekamen. Wir haben sichergestellt, dass es [aktuell] und amerikanisch und afrikanisch war – all diese Teile des Puzzles.'

Darüber hinaus ist sich Morris des Einflusses von Bildschirmdarstellungen bewusst, wenn es darum geht, nicht nur Trends zu setzen, sondern auch Haartexturen und -stile zu normalisieren. So lässt sie künftigen Black Hairstylisten die Freiheit, sich authentisch auszudrücken – und das ist kein Job, den sie auf die leichte Schulter nimmt.

nathalie emmanuel bekam

'Wenn du in die frühen 90er zurückkehrst mit Hausparty , wer hat das gemacht? Ich habe das gemacht, und dann wurde es zum Trend“, sagt sie über die charakteristischen High-Top-Fades von Kid 'n Play, während sie Grace Jones auch Requisiten gab. „Sobald es auf dem Bildschirm erscheint und akzeptiert wird, wird es zum Trend. Für uns als Trendsetter freue ich mich daher, dass andere Menschen die Möglichkeit haben, sich in ihrer Kunst auszudrücken und dass sie akzeptiert wird.'

Das ist Ganz natürlich . Von den kraussten Locken bis hin zu lockeren Wellen feiern wir natürliches Haar in seinen vielen Formen, indem wir Expertentipps für Styling, Pflege und Haarpflege teilen.

Alle Natural View-Serien
  • Möchten Sie Ihren Locs ein wenig zusätzlichen Schwung verleihen? Versuchen, Locken hinzuzufügen
  • 5 Hochsteckfrisuren-Ideen, wenn Ihr Twist-Out nicht wie geplant verläuft
  • So beschleunigen Sie den Lufttrocknungsprozess
  • Alles, was Sie über Lockenformer wissen müssen