Ryan Michelle Bathe, Clubstar der First Wives, gibt zu, dass sie eine 'leicht zynische' Romantikerin ist

Jedes Mal, wenn Ryan Michelle Bathe mit ihrem Ehemann über den roten Teppich geht, Das sind wir Star Sterling K. Brown, sie sind das Bild der Eheglückseligkeit. In ihrem neuesten Projekt porträtiert die Schauspielerin eine Frau, deren Beziehung alles andere als ein Traum ist. Sie übernimmt die Rolle des unglücklich verheirateten Anwalts Ari Montgomery in First Wives Club , eine moderne Adaption des Films von 1996, der einem Trio von Frauen folgt, die sich an ihren Ex-Männern rächen wollen (Bathes Charakter basiert auf der Rolle, die Diane Keaton im Original berühmt gemacht hat).



Ähnlich wie der vorhergehende Film, die BET + -Serie First Wives Club Im Mittelpunkt stehen drei beste Freunde, die alle in ihren jeweiligen Ehen Probleme haben. Und obwohl die Beziehungen ihrer BFFs Hazel (Jill Scott) und Bree (Komikerin Michelle Buteau) schnell zusammenbrechen, ist der Niedergang von Aris Ehe mit dem hoffnungsvollen Senat David (Mark Tallman) eher ein langsamer Brand. In der Öffentlichkeit halten sie Auftritte auf dem Kampagnenpfad aufrecht - aber hinter den Kulissen sind die Dinge alles andere als perfekt. „Ari hat eine Typ-A-Persönlichkeit und alles ist immer unter ihrer Kontrolle. Wenn die Dinge durcheinander sind, dauert es lange, bis sie sich wirklich manifestieren , ' Baden erzählt InStyle . 'Sie hat so viel los und so viel auf ihrem Teller, dass sie ignorieren kann, was passiert, bis sie es endlich nicht mehr ignorieren kann. Alle Dinge, die sie versucht hat, unter Verschluss zu halten, sprudeln in die Luft, also macht Ari es intern durch. '

Ryan Michelle Bathe beim Neustart des First Wives Club und ihrer Ehe mit Sterling K. Brown Bildzoom Mit freundlicher Genehmigung von BET

Nachdem Ari ihre eigene Karriere als Anwältin aufgegeben hat, um die politischen Ambitionen ihres Mannes zu unterstützen, macht sie deutlich, dass sie sich ärgerlich fühlt. Laut Bathe ist sich David der Tatsache nicht bewusst, dass sie einige wichtige Probleme in ihrer Ehe haben - einschließlich mangelnder Romantik. 'Er hat keine Ahnung, dass etwas nicht stimmt oder dass ihr Sexualleben seltsam ist oder dass ihre Beziehung zu einer Leistung geworden ist', sagt Bathe. 'Es kommt ihm nicht einmal in den Sinn und es ist nicht so, als hätten sie eine turbulente Beziehung - all der Tumult und das Hinterfragen leben in Ari. Es ist nicht gegenseitig und sie ist wirklich allein in all dem und das ist der traurigste Teil. '



Baden fühlt sich sicherlich für ihren Charakter. Und obwohl sie möglicherweise nicht in der Lage ist, sich auf ihre Notlage zu beziehen, versteht sie das Innenleben ihres Charakters vollständig. 'Ari und ich sind zwei Zweige am selben Baum', erklärt sie. 'Wir sind uns in dem Sinne ähnlich, dass wir Überflieger und Menschenliebhaber sind. Wir sind unglaublich ehrgeizig und sehr loyal, fast schuld. Der Hauptunterschied zwischen uns besteht darin, dass ich mir in meinem persönlichen Leben die Erlaubnis gegeben habe, auf eine Weise chaotisch zu sein, von der ich nicht glaube, dass Ari sich jemals die Erlaubnis gegeben hat. '



Dazu gehörte auch die Entscheidung von Bathe, eine Karriere als Schauspieler zu verfolgen. 'Es gab eine Zeit in meinem Leben, in der ich sehr Ari war und mich einem Leben näherte, das ihrem sehr ähnlich gewesen wäre', erklärt sie. „Ich ging nach Stanford und jeder, den ich kannte, würde entweder einen Arzt oder einen Anwalt haben. Ich denke, wenn ich diesen Weg fortgesetzt hätte, wären Ari und ich uns intern sehr ähnlich und Unsere Außenwelten würden sehr ähnlich aussehen. Aber ich wollte herausfinden, was es heißt, Künstler zu sein, und zum Glück hatte ich es Erlaubnis - von mir selbst und von Schlüsselpersonen in meinem Leben - diese Entscheidung zu treffen. Und wenn Sie nicht alles zusammen haben, lernen Sie, das Leben einfach so zu nehmen, wie es ein bisschen mehr ist. Deshalb verstehe ich Ari intuitiv, weil ich sehr klare Entscheidungen getroffen habe, nicht wie sie zu sein. “

Christy Turlington Yoga
Ryan Michelle Bathe beim Neustart des First Wives Club und ihrer Ehe mit Sterling K. Brown Bildzoom Mit freundlicher Genehmigung von BET

Lesen Sie weiter für unser ausführliches Interview mit Bathe, in dem sie erzählt, wie sie eine „zynische“ Romantikerin ist, wie sie in der Öffentlichkeit navigiert und wie sie und Brown es geschafft haben, den Funken „selbst in den trostlosesten Zeiten“ am Leben zu erhalten.

First Wives Club dreht sich alles um Schwesternschaft - irgendwann erklimmen zwei der Frauen sogar ein Gebäude, um ihre Freundin zu unterstützen. Lehnen Sie sich im wirklichen Leben auf diese Weise an Ihre Freunde?



Eintausend Prozent. Meine Mutter war für mich ein wirklich gutes Beispiel dafür. Sie hatte Freundinnen, wie Sie es nicht einmal glauben würden - und ich meine wie Schwestern . Schon sehr früh wusste ich, dass Schwesternschaft die Lebensader einer Frau ist.

Würden Sie so große Höhen erreichen, wie ein Gebäude für eines von ihnen zu erklimmen?

Sie würden überrascht sein, was ich für meine Freunde getan habe! Ich kann es dir nicht sagen, weil ich dich töten müsste. Aber ein Gebäude skalieren? Mädchen, das ist einfach. Zumindest ist es nicht illegal. (lacht)

Ryan Michelle Bathe beim Neustart des First Wives Club und ihrer Ehe mit Sterling K. Brown Bildzoom Mit freundlicher Genehmigung von BET



Wie war es am Set? Hast du dich mit Jill und Michelle verbunden?

Wir hatten so viel Spaß! Meine größte Angst war, dass Jill Scott mich anrufen würde. Ich wollte nicht so sehr auf sie losgehen, dass sie sagte: 'Wer ist dieses verrückte Mädchen und warum ist das eine Parodie auf Einzelne weiße Frau ? ' Aber ich hielt es zusammen und schreckte sie nicht ab. Ich kann Ihnen nicht einmal sagen, wie es ist, jemanden zu treffen, den Sie so schätzen und lass sie alles sein, was du wolltest. Sie ist so eine tolle Frau. Und ich möchte das Wort nicht bodenständig verwenden - was bedeutet das, wir ziehen nur Crocs und eine Robe an? - weil die Leute diesen Begriff überbeanspruchen. Aber sie war in jedem einzelnen Moment nur zu tausend Prozent authentisch.

Die Show ist sehr beziehungsorientiert. Würden Sie sich als total romantisch bezeichnen?

Ja, ich würde mich definitiv als romantisch bezeichnen, aber mit einem leicht zynischen Furnier. In diesem Zeitalter der sozialen Medien gebe ich hier ein kleines Seitenauge, wenn die Leute sagen: 'Ich und mein Boo', und sie sind wie 18 und haben gerade passende Tattoos bekommen. Es ist leicht zu sagen, dass es dein Boo ist, wenn jeder Six-Pack-Bauchmuskeln hat und ihr nicht einkaufen geht (lacht). Sprechen Sie mit mir, wenn Sie 10 Jahre lang das gleiche Gespräch über Mandelmilch geführt haben! Dann werde ich ein wenig zynisch, wenn ich diese Social-Media-Performance von Beziehungen, Liebe und Romantik sehe. Es kann viel sein.

Outlander Staffel 2, Folge 1

Wie war es für Sie, in den letzten Jahren Ihre eigene Beziehung in der Öffentlichkeit zu haben?

Es gab so viele Segnungen, die dazu geführt haben, dass wir unser Leben so in der Öffentlichkeit gelebt haben, und wir sind so dankbar für all diese Segnungen. Wir sind so dankbar dafür Das sind wir und die Antwort darauf und alles. Es ist manchmal schwierig für mich, weil es ein bisschen so ist, als würde man aus einer Kanone geschossen. Wir haben uns nicht darauf vorbereitet, es gab keine Warnung oder Vorlage dafür. Dieser Teil von all dem war eine große Überraschung und etwas, das ich jeden Tag lernen zu navigieren, wenn wir wachsen und uns verändern und wenn dieses Ding um uns herum wächst und sich verändert. Es ist seltsam, eine Beziehung zu haben und etwas zu haben, das sehr eng mit Ihnen verbunden ist, aber Sie haben absolut keine Kontrolle darüber, dass es Teil des Satelliten der Dinge ist. Es ist interessant zu navigieren.

Ryan Michelle Bathe beim Neustart des First Wives Club und ihrer Ehe mit Sterling K. Brow Bildzoom John Shearer / Getty Images

Im Gegensatz zu deinem First Wives Club Charakter, es scheint, als ob Sie und Sterling großartig darin sind, den Funken am Leben zu erhalten. Was ist dein Geheimnis?
Oh mein Herr, ich weiß es nicht! Ich denke, wir haben einfach Glück, sehr lebhafte Kinder zu haben. Unsere Kinder bringen uns zum Lachen und ich denke, das ist es. Wenn nichts anderes, haben Sterling und ich immer gelacht. Selbst in den trostlosesten Zeiten konnten wir immer lachen. Wir lachen über uns selbst, wir lachen über einander, wir lachen mit einander über uns. In allem, was wir tun, steckt eine Form des Lachens. Ich habe einmal ein Zitat gelesen, dass dieses Lachen ein sicheres Zeichen für die Gegenwart von Freude ist. Ich denke, solange Sie etwas zum Lachen finden, können Sie auf Ihre Freude und damit auf Ihren Funken zugreifen. Und so halten Sie es am Leben.

Ich mag das. Wenn Sie von Ihren Kindern sprechen, wie bringen Sie Mutterschaft und Ehe in diesen Tagen mit Ihrem vollen Arbeitsplan in Einklang?

Die Leute reden immer über das Gleichgewicht, aber ich denke, es ist eher so, als würde man eine Mahlzeit zubereiten. Einige Dinge kommen zum vorderen Brenner, andere zum hinteren Brenner. Es ist wie: 'Lass mich weitermachen und dieses Brot in den Ofen legen, denn wenn ich nicht zu den Zwiebeln komme, werden sie nicht rechtzeitig für das bereits kochende Wasser gehackt.' Es ist auch ein Management der Triage: 'Wer blutet? Wer braucht ein Tourniquet? Wer braucht einen Advil? ' Manchmal brechen die Dinge zusammen und du bist mitten in etwas anderem und du denkst: 'Okay, kann dieser Zusammenbruch 45 Sekunden warten, damit ich das Ding zusammenbinden kann?' Als ich merkte, dass es kein Gleichgewicht ist, nahm ich mir den Druck.

Führen Sie und Sterling zu Hause jemals Linien zusammen oder belasten Sie sich gegenseitig bei der Arbeit?
Weißt du, Sterling und ich verbrachten drei Jahre zusammen in einem Graduiertenprogramm, an dem 16 Personen teilnahmen. Die Klasse über uns hatte 16 und die Klasse unter uns hatte 16 . Und wir waren alle Künstler, die versuchten, unsere Kunst herauszufinden. Sterling und ich kennen uns also sehr, sehr gut, wenn es um Kunst geht - ganz zu schweigen von der Tatsache, dass wir zusammen nach Stanford gegangen sind. Wir hatten viel Zeit, um zusammenzuarbeiten. Wenn es darum geht, Linien und ähnliches zu fahren, haben wir sozusagen unsere eigenen kleinen Welten und unsere eigenen kleinen Räume. Aber wir tauschen definitiv Ideen gegeneinander aus und ich bitte ihn ständig um eine Menge Ratschläge zu allem. Vielleicht ist es nicht ganz umgekehrt, aber wir versuchen definitiv, auf eine Art und Weise zusammenzuarbeiten - insbesondere bei allem Neuen. Er sagt auch immer: 'Du hast viele starke Meinungen!' (lacht) Und ich sage: 'Ja, das tue ich!'

Denkst du deine Charaktere - Ari on First Wives Club und Randall weiter Das sind wir - würde miteinander auskommen?
Ich denke, Randall würde sich von Ari sehr einschüchtern lassen. Aber ich denke, sie würde seinen Typ A-ness absolut schätzen und wie erfolgreich und klug er ist und wie er sich ins Amt gebracht hat, ohne seine Frau zu fragen. Sie würde Ja wirklich so wie das!

Was steht als nächstes für Sie an?
Ich habe diesen wunderbaren Film herausgebracht Sylvie . Es ist ein kleines Juwel eines Films, es ist weich und süß. Es spielt in den 50ern und Tessa Thompson spielt Sylvie und Nnamdi Asomugha spielt ihr Liebesinteresse. Ich bin super stolz darauf. Ich arbeite auch an einem Podcast. Ich kann Ihnen noch nicht zu viel darüber erzählen, aber ich mag Politik wirklich, also wird es definitiv eine politische Neigung haben. Ich liebe auch Mode, also wird es wahrscheinlich darum gehen, wie man gut aussieht, während wir diese politische Apokalypse überleben! (lacht)

Der First Wives Club wird jetzt auf BET + gestreamt.